HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Semex Key Account Programm
Das erste europäische Semex Key Account Programm für Semex Mitarbeiter fand in der Woc...
Zuchtwertschätzung
Basisanpassungen und Zuchtwertveränderungen weltweit bestimmen das Ranking der Bullen. Vora...
Zuchtwertschätzung
Die Daten der Zuchtwertschätzung April 2018 sind nun verfügbar. MB .......................
Schau der Besten 2018
Lady Gaga triumphiert erneut! Am 22. Februar öffneten sich zum 45. Mal die Tore der Niedersa...
Semex-Focus-Seminar 2018
- Erfolg kommt nach Fokussierung - Vom 7.-8. Februar 2018 folgten über 50 Teilnehmer aus un...
Neumünster am Abend 2018
Eine abwechslungsreiche Schau durften die Besucher der voll besetzten Holstenhallen während...

Auflistung aller Artikel
Schau der Besten 2018
Artikel gepostet am März 5, 2018, 03:20:26

Bookmark and Share    Subscribe

Am 22. Februar öffneten sich zum 45. Mal die Tore der Niedersachsenhalle in Verden, um zahlreiche Zuschauer und internationale Gäste zur diesjährigen Ausgabe der Schau der Besten zu begrüßen. Am vorherigen Abend fand bereits die Masterrind Exclusive Auktion statt, bei der die 42 aufgetriebenen Tiere zu einem noch nie dagewesen Durchschnittspreis von 10.026€ verkauft werden konnten. Topseller der Auktion war die Gymnast Tochter "WEH Perfection" von Jürgen Hintze, die für sage und schreibe 120.000€ in einen Züchterstall in die Niederlande wechselte. Sie konnte durch ihre hohen Zuchtwerte im deutschen (160 RZG) sowie amerikanischen System (2863 GTPI) auf sich aufmerksam machen. Eine weitere Gymnast Tochter mit 161 RZG wurde für 21.000€ versteigert. Zweit teuerstes Tier der Auktion war "Prismagen Maracana RDC", eine Styx-Red Tochter, die ebenfalls mit hohen genomischen Werten in allen Bereichen glänzen konnte. Sie ging für 24.000€ nach Schleswig-Holstein. Unter den aufgetriebenen abgekalbten Färsen gefielen unter anderem Töchter der Bullen Durbin und Brigham. Alle interessierten Käufer hatten zudem noch fünf Mal die Möglichkeit eine Tochter des legendären Exterieurspezialisten Goldwin zu ersteigern. So wurde beispielsweise Goldwin-Tochter "Wilcor O'Katrysha RDC" von Cord Hormann, die über die exzellent eingestufte Sid Tochter "O'Kamila" auf die preisgekrönte Schaulegende aus der Schweiz "Decrausaz Iron O'Kalibra" (EX 97) zurückgeht, für 5.500€ verkauft. Dieses Pedigree und vor allem das hervorragend entwickelte Jungrind konnte eine Züchtergemeinschaft aus Schleswig-Holstein überzeugen. Außerdem wechselten exterieurstarke Töchter der Bullen Doorman und Solomon für Preise über 5.000€ ihre Besitzer.

Schon im Vorwege der Schau wurde die Modest-Tochter "Lady Gaga" als heiße Anwärterin auf den Titel "Miss Schau der Besten" gehandelt. Schließlich konnte die Ausnahmekuh von Henrik Wille und Friedrich Köster erst kürzlich auf der Swiss Expo wieder einmal ihre Qualitäten unter Beweis stellen und sicherte sich dort einen Sieg in der Klasse der ältesten Kühe. Auch in Verden führte dann schlussendlich kein Weg an "Lady Gaga" vorbei. Trotz ihrer bereits sieben Abkalbungen überragte sie ihre Konkurrenz durch ihre Typ und ihr ausgezeichnetes Euter. Somit konnte sie ihren dritten Titel auf der Schau der Besten verbuchen und brachte Henrik Wille zum vierten Mal in Folge den Siegerpokal in den heimischen Stall nach Essen! Ein wahnsinniger Erfolg!

An die Spitze der ersten Färsenklasse konnte sich die O'Kalif-Tochter "Elanissa" von Cord Hormann/Wilcor Holsteins setzen. Sie überzeugte Preisrichter Markus Mock durch ihre tiefe, offene Rippe und ihr breites und hoch angesetztes Hintereuter. In der zweiten Färsenklasse machte die Durbin-Tochter "Rebelle" von Kreth, Oberndorf, durch ihr ausgezeichnetes Euter auf sich aufmerksam und sicherte sich einen hervorragenden 1b Platz. Siegerin der Färsenklassenklassen wurde letztendlich "Loh TJ Alessja" (v. Armani) von der Züchtergemeinschaft Lohmöller, Melbaum, Nosbisch und Blaise aus Emsbühren.

In der folgenden Kategorie der Zweit- und Drittkalbskühe konnten sich Sammy-Tochter "RS Picalilly" von dem Besitzertrio Hatke, Strudthoff und Schulte-Lohmöller sowie Sympatico-Tochter "Countdown" von Schulte-Lohmöller in starken Klassen jeweils einen 1b Platz erkämpfen. Auch die Sid-Tochter "O'Kamila" von Cord Hormann, deren Goldwin-Tochter noch auf der gestrigen Auktion unter den Hammer ging, begeisterte Richter und Publikum mit ihrem Seitenbild und errang einen 1e Preis. Bei der Siegerauswahl in dieser Rubrik ging der Sieg an "FUX Sambuca" (v. Gold Chip) von der Hahn/Radke GbR aus Eppendorf.

Ein wahnsinniges Bild wurde den Zuschauern noch einmal in der Klasse der Kühe mit mehr als fünf Abkalbungen geboten. Bereits mehrfach prämierte Schaudiven platzierten sich hinter "Lady Gaga" und zeigten Preisrichter Markus Mock ihre Stärken. So errang die rotbunte Talent-Tochter "GHH Marie" von Kastens Holsteins, Stuhr, einen hervorragenden zweiten Platz. Die bereits 2015 auf der DHV-Schau in Oldenburg erfolgreich gewesene "GHH Marie" wurde außerdem als Honorable Mention der Alten Klassen ausgezeichnet. Ihr folgten auf dem 1c Platz die kannte Knowledge-Tochter "Franka" von Wreesmann-Grever und Europaschau-Teilnehmerin "Gesha" (Goldwin) von Derboven auf dem 1d Rang. Am Ende des Tages war es dann trotzdem wieder einmal "Lady Gaga" (v. Modest), die den Siegertitel der Alten Klassen sowie anschließend auch den Grand-Champion Titel erringen konnte.

Semex-Deutschland gratuliert allen Beschickern der 45. Schau der Besten zu Ihren Platzierungen, besonders aber dem Besitzerduo Henrik Wille und Friedrich Köster zu Ihrem wiederholten Erfolg mit Ausnahmekuh "Lady Gaga"!


Ellen Schramm


Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten