HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog August 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Zuchtwertschätzung Kanada Januar 2008
Artikel gepostet am Januar 16, 2008, 04:41:11

Nach 5 monatiger Pause haben wir nun die neuesten Werte der Januar Schätzung vorliegen. Zukünftig werden die Zuchtwerte nur noch dreimal jährlich, zeitgleich mit Interbull, berechnet und zwar im Januar, April und August.

Der Januar Schätztermin hat einige Veränderungen in der Darstellung der funktionalen Merkmale und in der Berechnung des LPI mit sich gebracht. Außerdem fand die jährliche Basisanpassung statt.

Neue Darstellung der funktionalen Merkmale

Mit der jüngsten Zuchtwertschätzung werden mit Ausnahme des somatischen Zellgehaltes die funktionalen Merkmale Nutzungsdauer, Laktationspersistenz, Töchterfruchtbarkeit, Melkbarkeit, Temperament, Kalbeverlauf (CA) und Kalbeverlauf der Töchter (DCA) mit Relativzahlen dargestellt, wobei 100 den Durchschnitt angibt. Die Standardabweichung beträgt 5 Punkte, d.h. ein Wert von 110 bedeutet, dass dieser Zuchtwert 2 Standardabweichungen über Mittel liegt.
Die bisher verwendeten Merkmale Kalbeverlauf mit dem Kürzel CE und der maternale Kalbeverlauf mit dem Kürzel MCE werden jetzt mit den Abkürzungen CA für Calving Ability und DCA für Daughter Calving Ability angegeben. Der CA-Wert bezieht sich weiterhin auf den Kalbeverlauf des Bullen und DCA auf den Kalbeverlauf der Töchter des Bullen.

Basisanpassung

Wie in jedem Jahr wurde mit der Januar Schätzung die genetische Basis angepasst. Das ist bei der Bewertung der Zuchtwerte und beim Vergleich der Zahlen von August zu beachten. Aus Tabelle 1 gehen die durchschnittlichen Abschreibungen der wichtigsten Merkmale hervor.

Tabelle 1
Abschreibungen der wichtigsten Merkmale
LPI - 126
Milch-kg - 77
Fett-kg - 2,3
Eiweiß-kg - 2,5
Conformation - 0,81


Neue LPI-Formel
Größere Bedeutung der Töchterfruchtbarkeit
Neben der bereits angeführten Veränderung in der Darstellung der funktionalen Merkmale findet mit der Januar Schätzung der Bereich Gesundheit und Fruchtbarkeit einen größeren Stellenwert im Gesamtzuchtwert LPI. Dieser Merkmalskomplex fließt jetzt mit 15 % in den LPI ein und hat damit einen 5% höheren Stellenwert als zuvor. Diese 5% stärkere Gewichtung wurde dabei direkt auf die Töchterfruchtbarkeit gelegt. Proportional dazu wurden die Merkmalskomplexe Produktion und Durability in ihrer Gewichtung entsprechend zurückgenommen.

Tabelle 2
Gewichtung der Einzelmerkmale in den Merkmalskomplexen
und deren Gewichtung im LPI

Produktion Eiweißmenge 57
Eiweißabweichung 3
Fettmenge 38
Fettabweichung 2
Gewichtung im LPI 51%

Nutzungsdauer Herdenverbleib 20
Euter 40
Fundament 30
Dairy Strength 10
Gewichtung im LPI 34%

Gesundheit Somatischer Zellgehalt 20
und Eutertiefe 10
Fruchtbarkeit Melkbarkeit 3
Töchterfruchtbarkeit 67
Gewichtung im LPI 15%


Neue Bullen mit interessanten Pedigrees
Eine ganze Reihe neuer Vererber sind mit der neuesten Zuchtwertschätzung aufgetaucht. Acht von ihnen sollen hier kurz angesprochen werden.

1. Glenhaven Carnival
Carnival steigt mit starken Zahlen auf Platz 3 in die LPI-Liste ein. Er ist der erste Goodluck-Sohn aus 7 Generationen sehr guter Kühe mit einigen bekannten und wichtigen Vererbern im Pedigree wie Clinton-Camp Majesty, Butlerview Mattador, Starbuck, Blackstar, Jed und Rudolph. Seine Mutter, die Rudolph-Tochter Cara, hat bis dato eine Lebensleistung von über 70.000 kg Milch zu Buche stehen und hat neben ihrem Sohn Carnival auch auf der weiblichen Seite mit Bullen wie Addison und Dutch Boy sehr gut gezüchtet!
Man kann sagen, dass Carnival das komplette Paket liefert, denn er besitzt einen ausgewogenen Leistungszuchtwert mit 1.150 kg Milch nach Interbull und neutralen Inhaltsstoffen. Neben diesen guten Leistungswerten stechen die hervorragenden Werte für die funktionalen Merkmale hervor, denn hier liegt er in Kanada in allen Merkmalen über 100 und gehört in den Top-100 zu den am besten ausgewogenen Bullen.


Carnival-Töchter sind mittelrahmige, milchbetonte junge Kühe mit hervorragenden Eutern in Bezug auf Aufhängung und Qualität. Die etwas längeren Striche befinden sich vorne optimal unter den Vierteln und sind hinten etwas weiter platziert. Seine Töchter besitzen geneigte, mittelbreite Becken sowie passend gewinkelte Beine mit sauberen und klaren Knochen.
Mit seinem Pedigree dürfte er eine willkommene Alternative sein.

2. Stantons Sidney
Mit Sidney kommt ein hervorragender Leistungsvererber mit Bullenvaterqualitäten zum Zuge. Sein Vater ist der erst kürzlich mit 97 Punkten bewertete Lheros, mütterlicherseits kommt er aus der gleichen Kuhfamilie wie unser Topvererber Samuelo.
Seine Mutter ist die bekannte Rudolph-Tochter Sher-Est Rudolph Stress, die bereits 23* für ihre züchterischen Leistungen bekommen hat und schon 12 Very Good klassifizierte Töchter eingetragen hat.
Sidney vererbt typisch für seine Familie sehr viel Milch mit 1.636kg Milch mit leicht positiven Eiweiß-%en und rundherum hervorragenden Werten, was in einen RZG von 134 mündet. Seine Töchter sind großrahmige und milchtypische Kühe, die genügend Substanz und Stärke besitzen sowie hervorragende Becken, eine starke Lendenpartie und hohe und breite Hintereuter.

3. Magor Bolivia
Bolivia ist ein Halbbruder von Goldwin und stammt väterlicherseits von Allen. Diese Kombination Allen x Baler Twine ist eine wirklich interessante und gelungene Anpaarung, wie seine einzelnen Zuchtwerte eindrucksvoll zeigen.
Sein Leistungszuchtwert von 1.354 kg Milch und 81 kg Fett und Eiweiß basiert auf 76 Töchter in den USA und mit seinem Exterieurzuchtwert von +3,74 führt er die Liste der besten Typbullen in den USA an! Ein neuer Bulle, von dem wir demnächst Töchter ansehen werden

4. Morningview Ashlar
Für Ashlar ist dies nun schon die zweite Zuchtwertschätzung. Er konnte sich trotz Basisanpassung verbessern und sitzt nun in vierter Position der Top-Liste.
Ashlar ist ein Sohn von Aerowood und stammt aus einer ganz hervorragenden Familie mit vielen hervorragenden Leistungs-und Euterkühen.
Seine Mutter ist die sehr gute Formation-Tochter Ashley, die in zwei Laktationen mehr als 28.000 kg Milch produziert hat. Sie stammt aus keiner geringeren als Converse Judy, die 93 Punkte Converse mit Laktationsleistungen von fast 20.000 kg Milch.
Ashlar-Töchter sind gesunde, harte, drahtige, leichtere Kühe mit exzellenten und gesunden Eutern. Auch hinsichtlich der Sekundärmerkmale wie Töchterfruchtbarkeit, Nutzungsdauer und Melkbarkeit können seine Töchter absolut überzeugen.

5. Comestar Littoral
Littoral ist einer der ersten Stormatic-Söhne mit Zuchtwerten. Er stammt wie sein Vater aus der Laurie Sheik Familie, wobei seine Mutter eine der besten Leistungskühe der Rasse ist. Dabei handelt es sich um Rudolph Lilly VG-88 16*, die in 3 Laktation 92.823 kg Milch produziert hat!! Davor steht Comestar Laura Black VG-87 23*, die Mutter von Lee und dann finden wir selbstverständlich Comestar Laurie Sheik VG-88 23*.
Littoral ist einer der höchsten Milchmengenvererber in Kanada mit 2.433 kg Milch auf kanadischer Basis bei knapperen Inhaltsstoffen aber wie zu erwarten hervorragenden Werten für die Nutzungsdauer (122) und einem RZG von 132.

Seine Töchter sind große, milchtypische Kühe mit extrem klaren und trockenen Knochen, gut gewinkelten Beinen, geneigten, breiten Becken und der Produktion entsprechenden Eutern,die von guter Textur sind, dabei teils etwas mehr Volumen zeigen. Vier seiner Töchter aus dem Testeinsatz sind bereit Very Good klassifiziert!

6. Kerndtway Howie
Howie ist einer der ersten Morty-Söhne, die mit ordentlichen Zahlen herauskommen. Er stammt aus der Henkeseen Hillary Familie, wobei seine Mutter eine VG-87 BW Marshall Halbschwester unseres Vererbers Hyatt ist. Das heißt, die Großmutter von Howie ist eine EX Rudolph aus Hillary EX-94 3E GMD DOM, davor steht eine weitere EX-94 3E GMD DOM Chief Mark sowie eine VG-88 GMD DOM Chairman.
Howie ist ein interessanter Vererber mit fast 2.000 kg Milch, 138 RZE, 121 RZM und 128 RZG. Seine Töchter scheinen besonders große und starke Kühe zu sein, die den Morty-Töchtern nicht unähnlich sind. Die Beine sind parallel eingeschient und die Euter sind in allen Belangen sehr gut.

7. West Port Manix-Red
Manix-Red ist ein ganz neuer rotbunter Bulle mit einem neuen Pedigree. Sein Vater ist der nicht oft als Bullenvater eingesetzte Tribute und seine Mutter ist die 88 Punkte Rubens-Tochter Marigold-Red, die Zweitplatzierte in Madison und zweimal für den All American Titel nominiert war. Davor finden wir eine VG-86 Blackstar, die international bekannte Enhancer Maud-Red EX-CAN 4* sowie Starbuck, Triple und Warden.
Manix ist ein rotbunter Vererber mit einem hohen Milchzuchtwert von 1.565 kg und 42 kg Eiweiß.

8. Freurehaven Marconi
Marconi ist ein Morty-Sohn aus der bekannten Markwell BStar Raven-Familie. Seine Mutter ist die VG-89 Aeroline Rosaline, deren Großmutter die Blackstar-Tochter Raven EX-95 3E GMD DOM 5* ist. Diese Kuhfamilie hat mit den vielen herausragenden weiblichen und männlichen Nachkommen Geschichte geschrieben.
Marconi selbst ist ein exzellenter Typbulle und diese Entwicklung, die Größe, den Stil und den Milchtyp gibt er an seine Nachkommen weiter. Dabei besitzen sie besonders breite Becken, hohe Trachten, starke Knochen und gut aufgehängte, breite Qualitätseuter.
Marconi gehört mit einem RZE von 143 zu den höchsten verfügbaren Vererbern in dieser Kategorie!

Bekannte Bullen mit toller Entwicklung
Natürlich sind die Bullen mit Töchtern aus dem Wiedereinsatz von großem Interesse, denn wenn in Deutschland die ersten Töchter dieser Bullen kalben, zeigt sich, ob die ersten Zahlen zuviel versprochen haben. Bei diesem Schätztermin dürfte die Entwicklung von Goldwin von vielen Züchtern ganz besonders genau beobachtet werden. Um es kurz zu machen: Er konnte sich mit nun 181 Töchtern trotz Basisanpassung verbessern und ist in Kanada die Nummer Eins für Conformation. Er konnte sogar in der Milchmenge zulegen und seine ersten in Europa gekalbten Töchter sorgen für begeisterte Züchter.
Mr Burns hat ein wenig mit der veränderten LPI-Formel zu kämpfen und konnte seine Werte aus August nicht ganz halten. Er befindet sich nun auf Platz 6 der LPI-Liste und gehört mit seinem Rotfaktor und einem RZE von 140 nach wie vor zu den interessantesten Vererbern im Angebot.
Dolman konnte sich weiter verbessern, genau wie Cutler, der mittlerweile eine große Fan-Gemeinde hat und für den breiten Einsatz DER Bulle ist.
Buckeye konnte sich in den USA weiterhin extrem gut behaupten und ist mit seinen Spitzenwerten für Leistung und Sekundärmerkmale wirklich ein außergewöhnlicher BW Marshall-Sohn.

Durham-Söhne Derek und Samuelo die großen Gewinner
Unser Durham-Sohn Derek hat nun mehr als 800 Töchter in seinem Zuchtwerten vereint und er steigt! In Kanada konnte er trotz Basisanpassung 254 Punkte zulegen und hat sein Versprechen wahr gemacht. Er vererbt wie erwartet harte, robuste Kühe mit hervorragenden Fundamenten und noch besseren Eutern. All das beschert ihm einen Nutzungsdauerzuchtwert von 115, einen RZS von 118, einem RZE von 133 und das bei positiven Eiweiß-%en.
Auch Samuelo konnte seine Werte deutlich verbessern (+234 Punkte) und ist nun mit seinen überaus positiven Zahlen für den Abkalbeverlauf seiner Töchter und für die Nutzungsdauer kombiniert mit seinem außergewöhnlichen Pedigree (6 Generationen EX Kühe) weiterhin die erste Wahl für Züchter.

Einige unserer besten Vererber für die Nutzungsdauer
Bacculum 133
Talent 127
Littoral 122
Milkstar 120
Spirte 120
Lucky Star 118
Pagewire 117
Derek 115
Samuelo 113

Einige unserer besten Exterieurvererber (RZE)
Goldwin 148
September 147
Talent 145
Dolman 144
Marconi 143
Final Cut 140
Mr Burns 140
Howie 138
Pagewire 137
Buckeye 136

Einige unserer besten Vererber für RZS
Goldwin 126
Cutler 126
Milkstar 122
September 118
Derek 118
Final Cut 118
Givenchy 116
Buckeye 114
Hyatt 114

RK


Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten