HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog August 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
SEMEX-Genetik macht sich bezahlt!
Artikel gepostet am April 21, 2008, 05:35:22

Die April-Auktion der RUW in Bitburg lieferte wieder einmal den Beweis, dass SEMEX-Genetik hoch im Kurs steht, wenn es um Funktionalität und Wirtschaftlichkeit in der Milchproduktion geht.

Vom Betrieb Meutes GbR in Rommersheim wurden 16 abgekalbte Färsen zum Verkauf
angeboten. 12 dieser Tiere, die einen Durchschnittspreis von 2.100,-- Euro erzielten, hatten einen SEMEX-Bullen als Vater. Teuerste Färse der Auktion war aus dieser Kollektion eine Odyssee- Tochter, welche mit ihren Schauqualitäten das Interesse etlicher
Zuchtexperten wecken konnte. Des Weiteren tauchten im Pedigree der Verkaufstiere die
Bullen September 2x, Derek 3x, Talent, Outside, Modest und Titanic 2x auf.

Auch bei den Verkaufsbullen konnte der Betrieb Meutes mit der Anpaarung Goldwin x Lheros x Rudolph mit 2.700,- Euro den Tageshöchstpreis erzielen. SEMEX Deutschland gratuliert dem Betrieb Meutes zu diesem außergewöhnlichen Verkaufserfolg.

Durchschnittspreis der 5 Färsen auf Foto 2.460,-- Euro.

JG


Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten