HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Nele Kurz und Sören Bundt, die Reprocoaches bei Semex
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Ranger Red - der Nr. 1 Holsteinbulle
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Elite Auktion in Hamm - September und Modest stellten die Sieger
Artikel gepostet am November 26, 2008, 14:43:26

Bei der diesjährigen Eliteauktion des DHV wechselten 73 der insgesamt 83 aufgetriebenen Rinder ihren Besitzer für einen Durchschnittspreis von 3.452 Euro. Von den aufgetriebenen Rindern hatten 24 und damit fast 1/3 aller Rinder einen Semex Vererber als Vater, von denen wiederum 22 Rinder für einen Durchschnittspreis von 3.691 Euro ihren Besitzer wechselten.
Foto: Siegerrind: "RF September Heidrun"
Doch vor der Versteigerung fand traditionell ein Richtwettbewerb statt, bei dem die 47 abgekalbten und 11 tragenden Rinder in 9 Klassen von Dirk Hassbargen aus Ostfriesland gerichtet wurden. Hierbei war September der erfolgreichste Bulle, der sich mit 4 aufgetriebenen Töchtern nicht nur 3 Klassensieger und einen zweiten Platz (zweite hinter einer September) sicherte, sondern zudem das Siegerrind: RT Heidrun stellte. Sie stammt aus der Zucht von Robert Troff, Großefehn und wurde während der anschließenden Auktion für 5.500 Euro nach Hessen verkauft. RT Heidrun bestach durch ihre Größe, eine geschlossene und breite Schulter mit viel Herztiefe, einer offenen Rippe und klaren Fundamenten, auf denen Sie sich hervorragend Bewegte. Ebenso wie ihre Väterlichen Halbschwestern, die Klassen Siegerinen Gracia von Almuth Ricklefs und Dorania von der Goldstein GbR sowie die Klassenzweite Rosamunde von der Zens GbR verkörperte sie eindrucksvoll die Vererbungskraft unseres Ausnahmevererbers September RF.
Foto: Siegerfärse: "Modest Gitania"
Neben September errangen zudem Töchter von Goldwin und Modest Klassensiege. Neben der Goldwin Tochter Bambino von Harald Muelder gewann zudem die Modest Tochter Gitania von Thomas Mueller aus Edewecht ihre Klasse. Gitana bestach durch ein sehr fest aufgehängtes und ideal platziertes Euter, einem leicht geneigtem, breitem Becken und klaren Fundamenten, wodurch Sie zur Siegerfärse ausgezeichnet wurde. Gitania wurde bei der anschließenden Auktion für 7.700 Euro nach Nordrhein-Westfallen verkauft und wird ihrem neuen Besitzer sicherlich noch viel Freude bereiten. Das teuerste Tier der Auktion war die Mr. Sam Tochter Darling aus der Familie von Snow-N Denises Dellia, die für 10.000 Euro in die Niederlande verkauft wurde. Derselbe Käufer ersteigerte später auch das zweit teuerste Rind, die Laurin Tochter HLM Laurin Pia aus der Familie von Windy-Knoll-View Promis. Das dritt teuerste Rind war die bereits erwähnte Modest Tochter Gitania vor der jungen, sehr edlen rotbunten Mr. Burns Tochter Elypse, die für 6.500 Euro nach Bayern verkauft wurde. Mit 6.400 Euro war die hervorragende Goldwin Tochter Konny aus der Europasiegerin Batkes Outside Kora das fünft teuerste Rind der Elite Auktion. Sie wurde vom Canadian Cattle Club ersteigert. HA


Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten