HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog August 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Kanadische Zuchtwertschätzung - Januar 2009
Artikel gepostet am Januar 13, 2009, 13:49:47

Beständigkeit ist Trumpf
Basisanpassung
Wie in jedem Jahr ist die erste Zuchtwertschätzung immer von der Basisanpassung geprägt. Bei diesem Schätztermin haben die kanadischen Bullen der Holsteinrasse im Vergleich zu der August-Schätzung folgende Werte für die einzelnen Merkmale verloren:

Merkmal Basisanpassung
LPI - 161
Milch kg - 85
Fett kg - 1,8
Eiweiß kg - 2,4
Conformation - 0,89
Euter - 0,85
Fundament - 0,47
Milchadel & Kraft - 0,67
Becken - 0,25
Herdenverbleib - 0,22
Somatischer Zellgehalt - 0,02
Töchterfruchtbarkeit - 0,20
Beim Studieren der aktuellen kanadischen Zuchtwerte sollte man diese Werte also im Hinterkopf haben.


La Presentation Denzel
Neu in der LPI-Liste ist der Champion-Sohn Denzel, der mütterlicherseits auf eine der bedeutensten Familien Kanadas zurückgeht. Seine Mutter ist eine hervorragende Emerson- Tochter, die Höchstleistungen von 15.000 kg Milch mit hohen Milchinhaltsstoffen realisiert hat. Diese sicheren Inhaltsstoffe sind in der Familie verankert, man findet sie auch im Vererbungsprofil von Denzel wieder (+0,27% Fett, +0,20% Eiweiß). Die Großmutter ist keine geringere als Daurel EX 36*, das Aushängeschild der bekannten La Presentation Farm in Quebec. Diese Familie bringt es auf insgesamt 70 Sterne für besondere züchterische Leistungen. Daurel selbst bringt es auf 36 Sterne, damit gehört sie zur absoluten Elite der Rasse. Kein Wunder. Sie hat allein 2 EX und 40!! Very Good klassifizierte Töchter eingetragen. Sie ist auch die Urgroßmutter des Bullen Bonair, der als Bullenvater im Einsatz und mit der Januar Schätzung auf Platz 9 der LPI-Liste zu finden ist. Die Töchter von Denzel stehen in Ontario und mittlerweile sind 75 klassifiziert worden. Sie bringen es auf eine beachtliche Good Plus und Very Good Rate von 67%! Offenbar handelt es sich um Champion untypische Kühe, denn sie besitzen viel Stärke, Breite und Kapazität. Es handelt sich um Kühe mit fester Oberlinie, leicht geneigten, sehr breiten Becken und breiten, gut aufgehängten Eutern, die eine wünschenswert weitere Hinterstrichplatzierung besitzen. Eine Nachzuchtbesichtigung ist für Ende Januar geplant.

Denzel Tochter: "AcMelea Denzel Annabelle"


Morsan Frontrunner
Während dieser geplanten Tour steht ein weiterer brandneuer Bulle auf dem Plan:
Frontrunner. Er ist ein Talent-Sohn mit Rotfaktor und stammt aus der Reserve All-Canadian Kuh Markwell James Fiona VG-89. Ja, hier handelt es sich um die legendäre Blackstar Raven-Familie (siehe Holstein International, Ausgabe Januar 2009, Seite 48/49). Fiona war als zweijährige Kuh 2. auf der Royal Winter Fair und stammt aus keiner geringeren als Markwell Rudolph Rhoda EX-92, die bekanntlich direkt auf Raven zurückgeht. Hier haben wir also 5 Generationen hervorragender Kühe in einem Paket. Frontrunner hat noch keinen offiziellen kanadischen Zuchtwert; lediglich sein Interbull-Zuchtwert, der sich aus den Informationen seiner Töchter in den USA und Deutschland zusammensetzt, sowie die ersten Kommentare aus Kanada lassen ihn interessant erscheinen.

Sir Linerway Lightning
Bereits im August herausgekommen ist der Stormatic-Sohn Lightning, der mit einer hervorragenden Typvererbung als Geheimtipp gehandelt wird. Seine Mutter ist eine VG-89 Formation und davor finden wir die bekannte Laurana Raider, die Vollschwester von Lee. Die 91 bewerteten Lightning Töchter bringen es auf 70% Good Plus und Very Good. Es handelt sich um feinzellige aber dennoch genügend breite Qualitätskühe mit besonderen Stärken im Fundamentbereich und in der Euterqualität.

Lightning Tochter: "Elocroft Lightning Kaylynn"


Bekannte Bullen bestätigen ihre Werte
Erfreulich sind die Entwicklungen der bekannteren Bullen wie zum Beispiel Ashlar.
Ashlar konnte seinen Zuchtwert sehr schön halten und mit zusätzlichen Informationen seiner Töchter in der zweiten Laktation weiter festigen. Er ist weiterhin ein absoluter Spezialist, wenn es um die wichtigen Fitnessmerkmale wie Zellzahlen, Nutzungsdauer, Töchterfruchtbarkeit, Melkbarkeit und das Kalbeverhalten seiner Töchter geht. Daneben zählen wir Ashlar zu den besten verfügbaren Eutervererbern. Er behauptet sich in vierter Position der kanadischen Top-Liste.

Ashlar Tochter: "Coanwood Ashlar Alice 3.Lak"


Wie auch Ashlar konnte Mr Burns seine Werte mit Daten seiner Töchter aus der zweiten und dritten Laktation hervorragend bestätigen. Seine Jungrinder bei uns machen einen hervorragenden Eindruck.
Howie hält sich unverändert und wenn wir die Abschreibungswerte der Basisanpassung ausblenden, hätte er sich sogar um rund 160 LPI Punkte verbessert. Die ersten Kälber sind bei uns geboren und wie erwartet groß und breit.
Einer der Gewinner dieser Schätzung ist zweifellos Samuelo. Er hat 1.200 Töchter hinzu bekommen und sich sowohl im Gesamtzuchtwert als auch in den Merkmalen Conformation, Herdenverbleib und Fundamente verbessern können. Er ist ein weiterer sicherer Vererber mit vielen Töchtern aus dem Wiedereinsatz. Im Rahmen der diesjährigen Osnabrücker Schwarzbunttage werden wir Ihnen eine Nachzuchtgruppe von Samuelo präsentieren.
Wie Samuelo reiht sich nun auch Buckeye stufenlos in die Gruppe der Vererber mit Töchtern aus dem Wiedereinsatz ein, und er hat gehalten, was er versprochen hat. Mehr noch. Er konnte seinen ohnehin hohen Zuchtwert weiter ausbauen. Besonders hohe Zuwächse hat er in der Milchmenge zu verzeichnen. Hier konnte er im MACE Zuchtwert um fast 500 kg zulegen. Die in Deutschland gekalbten, teils sehr jungen Töchter bestätigen diesen Eindruck. Es sind unglaubliche Leistungskühe mit sehr guten Fundamenten und Eutern.



Hier gelangen Sie zu den Zuchtwerten



RK





Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten