HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog August 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Kanadische Zuchtwertschätzung - April 2009
Artikel gepostet am April 8, 2009, 03:10:11

Starke Zuchtwertschätzung für Semex Vererber Es war ein außerordentlich positiver Schätzlauf für die bereits bekannten Vererber aus dem Hause Semex und es sind eine ganze Reihe interessanter Neulinge zu Tage gefördert worden.


Neue Vererber Morsan FRONTRUNNER *RF
Frontrunner ist ein rotfaktor Talent-Sohn aus der bekannten Kuh Markwell James Fiona VG-89, Reserve All-Canadian Senior-2. Vor Fiona steht Rudolph Rhoda EX-92 3E DOM, Blackstar Raven EX-95 3E GMD DOM, Mark Elite EX-92 4E GMD DOM und Mars Emily EX-94 4E GMD DOM. Mit Zuchtwerten von 123 RZE, 115 RZS und 121 RZN gehört er zu den interessantesten Neueinsteigern. Seine Töchter stehen im Westen Kanadas und in den USA, einige abgekalbte Töchter stehen auch in Bayern; Frontrunner wurde als Jungbulle von der Station Meggle mitgetestet.
Wir haben bereits im Januar 15 Frontrunner-Töchter in Kanada besichtigt und wir waren begeistert. Es handelt sich um große, jugendliche Kühe mit außerordentlich guten Becken, steileren Beinen, sehr hohen Trachten und flach aufgehängten, breiten Drüseneutern mit idealer Hinterstrichplatzierung (zentral). Frontrunner ist in der Lage, eine besondere Kuh mit Stil und bestem Euter zu hinterlassen. Damit erfüllt er genau das, was man von seinem Pedigree erwarten kann: Talent x James x Rudolph x Blackstar!

Frontrunner Tochter: "Neveridle Frontrunner 852"


Domicole SIMMS
Mit Simms kommt einer der ersten Söhne des Bullen Titanic zum Wiedereinsatz. Seine Mutter ist die hervorragende Allen-Tochter Sunnylodge Allen Shelly VG-87 2Y und so kommt er also aus der Prelude Spottie-Familie! Seine Großmutter ist Rudolph Scariet EX-92 2E 7* mit einer Lebensleistung von 114.700 kg Milch mit 4,0% Fett und 3,2% Eiweiß.
Simms gehört mit einem RZE von 134 bzw. +14 Conformation in Kanada zu den höchsten Typvererbern im Angebot. Er ist ein Stärkegeber, der große, starke, breite und tiefe Kühe hinterlässt, die breite, gute Becken besitzen, steilere, sehr parallel eingeschiente Beine und ordentliche Klauen. Die Euter sind flach und hinten wie vorn hervorragend aufgehängt. Die Verteilung der Striche ist ideal, hinten mittig und sie sind tendenziell etwas länger. Er ist DER Bulle, wenn es darum geht, Stärke, Rahmen und Entwicklung zu bekommen, dabei muss man aber keine Abstriche machen, was die Euterqualität angeht. Simms ist eine hervorragende Bereichung im Angebot, mit einer wunderschönen Blutführung. Mehr als 70% seiner derzeit klassifizierten 77 Töchter wurden Very Good oder Good Plus bewertet, 6 sind VG klassifiziert! Das sind hervorragende Werte. Sein Triple-A Code von 564 macht ihn sicher nicht weniger interessant.

Mutter von Simms: "Sunnylodge Allen Shelly"


Sicy KNOWLEDGE
Knowledge ist der erste Freelanze-Sohn in Kanada mit Zuchtwerten. Er stammt aus einer VG-88 James, die in zwei Laktationen 32.300 kg Milch produziert hat. Weiter im Pedigree finden wir einige hervorragende Kühe von Storm, Mandel und Blackstar.
Sein lineares Profil weist ihn als einen ausgesprochen guten Exterieurvererber (RZE 130) aus. Seine Töchter sind mittelrahmige, genügend starke Kühe mit guter Vorhandhöhe, guter Rippenausprägung, ordentlichen Becken und sauberen Knochen. Die Euter scheinen hinten wie vorne besonders gut aufgehängt und mit einer idealen Strichplatzierung versehen zu sein. Er ist ein rundum ordentlicher Leistungsvererber (positive Fett-%e), der einen deutlich höheren Zuchtwert besitzt, als es sein Pedigree-Wert erwarten ließ. Er ist für Färsenbesamungen geeignet.

Knowledge Tochter: "Joubert Knowledge Pastelle"


Comestar LAUVY
Mit Lauvy kommt ein Bulle in den Wiedereinsatz, auf den viele Züchter weltweit gewartet haben. Er ist nämlich der Vollbruder der populären Kuh Comestar Lautamie Titanic VG-89 2Y, und so finden wir als Mutter die VG-89 Igniter Lautelma, die Höchstleistungen von knapp 20.000 kg Milch in 305 Tagen produziert hat. Davor steht eine Emerson sowie die Blackstar-Tochter Lausan Black, die auch Mutter von Stormatic ist.
Lauvy hat Daten von 67 Töchtern in seinem Leistungszuchtwert und von 52 Töchtern im Exterieurzuchtwert. Sein Exterieurzuchtwert liegt bei umgerechnet 134! und +13 in Kanada. Mit 132 für das Fundament gehört er zur Creme de la Creme in diesem Merkmal. Da die Töchterzahl noch nicht sehr hoch ist, wird es spannend sein zu sehen, wie Lauvy sich weiter entwickelt. Lauvy ist ideal für Färsenbesamungen geeignet. Töchter von ihm werden bald angesehen.

Vollschwester zu Lauvy: "Comestar Lautamie Titanic"


Gen-I-Beq SAHARA *RF
Sahara ist ein Champion-Sohn mit Rotfaktor! Dazu stammt er auch noch aus einer der einflussreichsten Kuhfamilien Kanadas, der Splendor-Familie. Seine Mutter ist die bekannte Durham Sherry VG-87, eine direkte Tochter von Splendor.
Sahara ist ein hervorragender Leistungsvererber mit rundherum guten Werten für die Gesundheitsmerkmale und das Exterieur. Seine Töchter sind laut dem linearen Profil besonders gut entwickelt, starke und tiefe Kühe mit offener Rippenstruktur und breiten, ideal gelagerten Becken. Auch die Fundamentvererbung ist sehr ordentlich und eher Champion untypisch. Typischer scheint die Eutervererbung zu sein. Es sind offensichtlich insgesamt ordentliche Leistungseuter, die aber etwas größer sein können. Sahara ist frei von Storm-Blut und kann ideal als Färsenbulle genutzt werden.


Gen-I-Beq SOUDAN
Soudan stammt ebenfalls aus der Splendor-Familie, in diesem Fall handelt es sich um einen Titanic-Sohn aus der Halbschwester von Durham Sherry, Igniter Shana VG-85.
Soudan ist ein weiterer sicherer Leistungsbulle mit einem hervorragenden Exterieurzuchtwert von 131 RZE. Besonders die Eutervererbung ist hervorragend: Es sind laut linearem Zuchtwert sehr drüsige Euter mit extrem hohen und breiten Hintereutern, einem sehr starken Zentralband und engerer Strichplatzierung. Aber auch die Vererbung der Becken und Beine ist sehr gut. Ein kleiner Wehrmutstropfen ist sicherlich sein Zellzahlzuchtwert von 3,28 in Kanada oder RZS 93 laut Interbull.


West Port BOOKMAN-Red
Bookman ist ein rotbunter Talent-Sohn aus West Port Rubens Brilliant-Red VG-88 5* und ist mit einem RZE von 139 und +14 Conformation der höchste Exterieurvererber im aktiven Angebot. Wir haben seine Töchter im Januar bereits besichtigt und waren von der Euterqualität und der Komplettheit der Kühe begeistert. Es handelt sich um genügend große Kühe mit guter Vorhand, passablen Becken, die selten eben sind, parallel eingeschienten Beinen, die etwas mehr Knochensubstanz aufweisen sowie außergewöhnlich guten Eutern. Sein Euterzuchtwert liegt in Kanada bei beeindruckenden +16. Bookman ist in der Lage, eine besondere rote Kuh für den Schauring zu hinterlassen. Zu beachten ist der nicht optimale Zellzahlzuchtwert.

Bookman Tochter: "Sharadon Bookman Violet"


Neben den angesprochenen Bullen ist ein weiterer Vererber neu eingestiegen und auf Platz 6 der LPI Liste gelandet. EIGHT ist sein Name und er ist ein Oman-Sohn aus einer EX-90 Mtoto, die wiederum über eine EX Rudolph direkt auf Lead Mae EX-95 zurückgeht. Mit dieser Blutführung besitzt er erwartungsgemäß extrem hohe Werte für alle Gesundheitsmerkmale und einen Gesamtzuchtwert von 136. Er vereint sichere Leistungen mit extrem hohen Eiweiß Prozenten, ist aber wie sein Vater ganz sicher kein Vererber, der stilvolle, attraktive Kühe hinterlässt. Mit einem Kalbezuchtwert von 112 ist er ein idealer Färsenbulle.


Erfreulich ist bei der Analyse der Zuchtwertergebnisse immer die positive Entwicklung einzelner Bullen. ASHLAR konnte wiederum ansteigen. Mit jedem Schätzlauf können seine Töchter ihm helfen, LPI-Punkte drauf zulegen. Diesmal waren es respektable 167 Punkte!!
Bemerkenswert ist auch die Karriere von MR BURNS. Er konnte sich auch mit diesem Schätzlauf um knappe 100 Punkte verbessern und befindet sich auf Platz 5 der kanadischen Top-Liste. Seine Kälber gefallen sehr gut und als Rotfaktor-Bulle ist er nach wie vor extrem begehrt!
Aber auch Altmeister GOLDWIN ist mit knapp 9.000 Töchtern um gute 100 Punkte angestiegen.
HOWIE ist wieder unter den Top-10! Mit vielen Informationen seiner Töchter aus der zweiten Laktation konnte Howie sage und schreibe 305 Punkte dazu gewinnen und liegt nun wieder auf Platz 8 der LPI-Liste. Er wurde stark als Bullenvater genutzt und seine geborenen Kälber sind besonders starke und breite Kälber.
Der Champion-Sohn DENZEL konnte sich ebenfalls um 190 Punkte verbessern. Er ist ein interessanter Färsenbulle, der Stärke und Power gibt. Er ist frei von Storm-, BW Marshall-, Durham- oder Jocko-Blut und ist daher eine sehr willkommene Alternative für die anstehenden Färsenjahrgänge.
Der gesext verfügbare Goldwin-Bruder BAROQUE ist um 110 Punkte angestiegen. BUCKEYE hält was er versprochen hat und gehört zu den höchsten Milchmengenvererbern. Er sorgt zurzeit für sehr zufriedene Milchproduzenten.
PAGEWIRE und DOLMAN haben leicht nachgegeben, etwas schwerer hat es VITTORIO getroffen, er hat gute 220 Punkte verloren.
Vererber, über die nur selten gesprochen wird, die aber überall gute Kühe hinterlassen, sind Instinct, Lucky Star und FBI. Diese drei Vererber kommen mit einigen tausend Töchtern aus dem Wiedereinsatz heraus und können sich mit mehr Töchtern weiter festigen und verbessern.

Bei der Betrachtung der Interbullzuchtwerte bzw. der Zuchtwerte basierend auf Informationen von deutschen Töchtern ist zu beachten, dass eine Basisanpassung vorgenommen wurde, was zu folgenden Abschreibungen geführt hat:

RZM RZS RZE RZN RZR RZG M-Typ Körper Fund. Euter
-2,4 0,7 -1,4 -0,3 2,3 -1,8 -2,1 -0,3 -0,6 -1,2


RK





Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten