HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Nele Kurz und Sören Bundt, die Reprocoaches bei Semex
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Ranger Red - der Nr. 1 Holsteinbulle
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Milchtrinker haben ein um ein Fünftel geringeres Risiko an Herzerkrankungen zu sterben
Artikel gepostet am August 3, 2009, 03:21:16

Auszug aus einem Bericht von Jenny Hope, Daily Mail UK

Der Verzehr von Frischmilch senkt das Risiko an Herzerkrankungen oder Schlaganfällen zu sterben, das sagen Wissenschaftler.
Ganz entgegen einzelner Berichte, die behaupten, dass Milch der Gesundheit unter Umständen sogar schaden könnte, behaupten Wissenschaftler nun, dass der Verzehr von Frischmilch das Risiko, chronische Erkrankungen zu erleiden um mehr als ein Fünftel senkt.

Wissenschaftler der Reading and Cardiff Universitäten beziehen sich dabei auf 324 Studien zu den Auswirkungen von Milchverzehr und fanden heraus, dass der Verzehr von Milch einen Schutz vor den meisten Krankheiten, abgesehen von Prostata-Krebs bewirkt und so die Zahl der Todesfälle durch Erkrankungen um 15 bis 20 Prozent senkt.

Universitäts Professor Ian Givens sagt: "Milch hat weitaus mehr zu bieten als nur zu starken Knochen und Wachstum zu verhelfen". "Anhand unserer Nachforschungen war es möglich zu beurteilen, ob ein höherer Milchverzehr ein längeres Leben ermöglicht oder nicht", sagte er. "Wir glauben, das dieses der Fall ist".
"Wenn wir die Zahl der Todesfälle bedingt durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall und Darmkrebs berücksichtigen, dann gibt es ganz klare Hinweise darauf, dass die Gefahr daran zu sterben durch einen höheren Milchkonsum reduziert wird", sagt Professor Givens.




Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten