HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog August 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Sind Sie auch auf der Suche nach der Oman-Alternative?
Artikel gepostet am Oktober 8, 2009, 10:48:48


Morningview ASHLAR

Hier eine Antwort: Morningview ASHLAR

Es besteht überhaupt kein Zweifel an der Wichtigkeit der Fitnessmerkmale eines Vererbers. Diese Zuchtwerte haben in den vergangenen Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewonnen und werden entsprechend stark im Gesamtzuchtwert gewichtet. Wie das schon oft so war, wenn bestimmte Merkmale stärker gewichtet werden, kommen einige bestimmte Blutlinien besonders gut weg. In Deutschland haben wir das zuletzt mit der Jocko-Welle erlebt, als seine Söhne mit teils extrem hohen Milchleistungswerten, sehr guten Eiweiß-Prozenten und guten Typzahlen die Topliste einnahmen. Die deutsche Zuchtwertschätzung vom Februar 2007 katapultierte 26 Jocko-Söhne in die Top-50! Ganz ähnlich erleben wir es momentan mit den vielen Söhnen von Oman, der in Deutschland allerdings bei weitem nicht so stark genutzt wurde wie Jocko. Momentan sind es lediglich 7 Söhne, die in den deutschen Top-50 zu finden sind, in den USA sind es mit der August Schätzung 39 in den Top-100. Diese Bullen zeichnen sich durch besonders hohe Werte für die Merkmale Zellzahlen, Nutzungsdauer, Fruchtbarkeit und Leistung sowie durch meist bescheidene Zahlen für die Merkmale Euter, Milchtyp und Körper aus. Viele Züchter wie auch Sire Analysten sind mittlerweile auf der Suche nach der "Oman freien Zone", nach Bullen, die frei sind von Oman-Blut, trotzdem aber die guten Zuchtwerte für die Fitnessmerkmale besitzen. Bei dieser Suche stoßen sie dann schnell auf den Bullen ASHLAR aus dem Semex Angebot, der den Vergleich mit vielen Oman-Söhnen nicht scheuen muss, weder was die Gesundheitsmerkmale angeht, noch leistungsmäßig. Dabei hat Ashlar in der Eutervererbung deutliche Vorzüge gegenüber allen Oman-Söhnen.
ASHLAR besitzt ein Pedigree, wie es heute viele Züchter suchen, denn es ist nicht nur frei von Oman-, sondern auch von Durham-, Storm- und Jocko-Blut. Daneben ist er ein idealer Färsenbulle und ein hervorragender Befruchter.

ASHLAR wurde auf der Morningview Farm in Iowa, USA geboren und entstammt einer ausgesprochen guten Kuhfamilie, die neben ihrem außergewöhnlichen Pedigree auch sehr hohe Leistungen und allerbeste Euter zu bieten hat. Zu verdanken hat diese Familie es der Kuh Morningview Converse Judy, die Großmutter von Ashlar. Sie ist eine Converse-Tochter, die in der dritten Laktation mit 93 Punkten bewertet wurde. Ihre Mutter war eine VG-87 Aerostar, davor finden wir eine 87 Punkte GMD DOM Memorial, eine EX-91 2E GMD DOM Elevation sowie eine VG-89 Fond Matt und so verfügt der Aerowood-Sohn Ashlar über ein interessantes und nicht alltägliches Pedigree. Eine der weiblichen Nachkommen aus Judy ist die Formation-Tochter Morningview Form Ashley VG-88 und sie ist die Mutter von Ashlar.

Morningview Form Ashley VG-88
Mutter von Ashlar
Morningview Converse Judy EX-93 DOM GDM
Großmutter von Ashlar

Die Töchter von Ashlar stehen im Westen Kanadas in meist größeren und kommerziell ausgerichteten Herden und die Zufriedenheit der Besitzer ist sehr groß. Verschiedene Nachzuchtbesichtigungen bescheinigen Ashlar die Fähigkeit, Euter zu hinterlassen, die hinten extrem hoch und breit aufgehängt sind und über eine zentrale Hinterstrichplatzierung verfügen sowie Vordereuter, die ideal in die Bauchdecke fließen. Außerdem verfügen Ashlar-Töchter über ein sehr gutes Beinwerk und geneigte Becken. Er vererbt sichere Inhaltsstoffe bei einer guten Milchleistung und wie schon erwähnt hervorragende Eigenschaften, was die Gesundheitsmerkmale angeht.
Nicht ohne Grund stand und steht Ashlar noch immer auf der Liste der Bullenväter für viele Zuchtprogramme.

Morningview ASHLAR
RZG 132
RZE 123
Euter 132
RZS 114
RZN 116
Geburten 102
Töchterfruchtbarkeit 108
Melkbarkeit 104
Ashlar ist der Bulle, der gesunde, entwicklungsfähige, fruchtbare Kühe mit allerbesten Eutern, guten Beinen und geneigten Becken liefert. Seine Töchter haben alle Voraussetzungen dafür, lange in den Ställen zu bleiben und viel Geld zu verdienen. Somit ist Ashlar ein höchst interessanter Vererber, sowohl für Milchproduzenten, die sich unproblematische, langlebige Kühe wünschen, als auch für Hochzüchter, die auf der Suche nach Blutalternativen sind und die nächste Generation von Bullenmüttern züchten wollen.




Ashlar-Töchter aus dem Testeinsatz:

Struys Ashlar Wallace 2. Lak

Coanwood Ashlar Alice 3. Lak


Coanwood Ashlar Alice & Rolleyview Ashlar 491


Hier gelangen Sie zu Ashlars Zuchtwerten
RK





Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten