HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog August 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Fonterra Milchpreis explodiert
Artikel gepostet am Dezember 10, 2009, 07:14:05

Der durchschnittliche EU - Milchpreis steigt im Oktober zwischen 0,34 Ct bis 27,06 Ct pro kg Milch. Der neuseeländiche Milchpreis explodiert gerade. In Neuseeland stieg der Milchpreis um 4,18 Ct pro kg Milch und liegt nun bei 22,93 Ct. Dieser Anstieg wird in einer internationalen Milchpreisuntersuchung der niederländischen LTO illustriert.

Der neuseeländische Milchpreis macht einen großen Sprung nach vorne, da der Molkereiriese Fonterra eine Steigerung der Preise für Molkereiprodukte erwartet. Die Preiserhöhung begründet sich auf das Wachstum des weltweiten Milchmarktes, da Neuseeland 90 % ihrer Milchprodukte exportiert.

Der Milchpreis in der EU stieg nicht so rasant an, da in Frankreich der Milchpreis aktuell noch fällt. Die Molkerei Sodiaal senkte ihren Auszahlungspreis um 5,16 Ct sowie die Molkerei Lactalis um 3,21 Ct pro kg Milch.
Diese Absenkung begründet sich aber nicht auf eine schlechte Marktlage sondern auf dem Basispreis. Der Basispreis ist zu diesem Zeitpunkt im Jahr immer auf dem untersten Level.

Im restlichen Europa stieg der Preis allerdings an. Nordmilch erhöhte um 1,98 Cent und liegt nun bei 24,86 Cent. Die belgische Molkerei Microbel steigerte sich um 2,62 Ct auf 27,98 Ct. Der niederrländische Konzern Friesland Campina hebte seine Preise um 1,94 Ct auf 28,58 Ct. Diese Steigerungen sind alle ein wenig höher als der EU - weite Durchschnitt.

Quelle: www.boerderij.nl



Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten