HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Nele Kurz und Sören Bundt, die Reprocoaches bei Semex
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Ranger Red - der Nr. 1 Holsteinbulle
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Nessetal Milch GmbH in Goldbach gibt SEMEX eine glatte 1
Artikel gepostet am Mai 19, 2010, 06:06:48



NM Outside Sisco VG-86 2.Lak
Je größer die Herden werden, umso wichtiger ist eine überlegte und geplante Anpaarungsstrategie. Das Ziel muss sein, eine noch bessere nächste Kuhgeneration zu züchten um noch kostengünstiger Milch produzieren zu können. Das meint auch Christof Kästner, Herdenmanager der Nessetal Milch GmbH, Goldbach, in der Nähe von Gotha. Hier werden gut 700 Kühe in einer alten 1.234er Anlage gemolken, und gezielte Anpaarungen haben für Christof Kästner absolute Priorität. Er erklärt, warum er stets aus den besten verfügbaren Bullen wählt, wenn er sein Spermapaket für das Jahr zusammenstellt.


NM Leader Rosalyn VG-85 1.Lak
"Bei der Bullenauswahl ist für mich zunächst einmal die Kuhfamilie, die im Pedigree steht, sehr wichtig aber genauso wichtig auch die Vererbung für die Merkmale Euter und Fundament. Gerade diese beiden Merkmale können nicht gut genug sein und hier bin ich auch nie zufrieden. Unter anderem deshalb haben auch Oman oder Oman-Söhne bei uns keine Chance, in unserem Spermatopf zu landen. Es ist nicht so, dass wir nur bei SEMEX Sperma einkaufen aber bisher, muss ich sagen, haben die Bullen von SEMEX wirklich eine super Arbeit bei uns gemacht".

In den vergangenen Jahren wurden in diesem Betrieb allein 650 Portionen Starleader, 450 Portionen Talent, je 400 Portionen Outside und Rubens eingesetzt und die Resultate sind hervorragend. "Wir sind hier besonders gut mit den Töchtern von Talent zufrieden. Die besitzen wirklich unglaubliche Euter. Bisher haben bei uns 52 Töchter von Talent ihre erste Laktation im Schnitt mit 9.301 kg Milch absolviert. 47 Talent Töchter haben die zweite Laktation mit durchschnittlich 10.317 kg beendet. Damit gehören sie zu den besten Milchkühen in unserer Herde. Die Töchter von Outside gefallen mir auch super. Das sind harte Arbeitskühe, die auf höchstem Niveau produzieren. Die erste Laktation haben die mit 9.447 kg Milch abgeschlossen und die zweite Laktation mit 10.057 kg. Von Starleader melken wir jetzt Töchter von der ersten bis zur vierten Laktation. Die starten zwar etwas langsamer, kommen dann aber in der zweiten und dritten Laktation richtig in Fahrt", so Christof Kästner.

NM Rubens Jazzy VG-85 1.Lak

Dass seine Strategie Erfolg hat, belegen die Auswertungen. Eine Zwischenkalbezeit von 395 Tage, und das bei einer Herdenleistung von über 9.000 kg Milch, sprechen für sich. In den vergangenen 12 Monaten wurden 1.230 Portionen Sperma von SEMEX Bullen eingekauft. Das waren u.a. die Bullen Bolivia, Bonair, F B I, Final Cut, Howie, Knowledge, Lheros, Rubens, September, Talent und Mr Burns.

SEMEX Deutschland bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und wünscht Christof Kästner und dem Betrieb auch weiterhin viel Erfolg mit Genetik aus dem Hause SEMEX.


Betriebsfenster

715 Kühe
640 Kopf Nachzucht

Gleitende Herdensdurchschnittsleistung April 2010:
9.379 kg M 3,86% F, 3,34% E

2009: 35,8% Remontierungsrate bedingt durch BHV-1 Sanierung
In diesem Jahr wird eine Remontierung von 28 % erwartet

Besamungsindex Kühe: 3,0
Besamungsindex Jungrinder: 1,4

Zwischenkalbezeit: 395 Tage
3.500 ha, davon 250 ha Grünland

15 Mitarbeiter im Stall




RK





Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten