HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Nele Kurz und Sören Bundt, die Reprocoaches bei Semex
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Semex beweist Internationale Stärke
Artikel gepostet am August 5, 2011, 04:21:46


SEMEX WORKS EVERYWHERE. Dies ist die Tatsache, welcher sich einmal mehr bestätigt. Rund um den Globus arbeiten Landwirte mit dieser Genetik, welche Qualität, Sicherheit und Erfolg mit sich bringt. Auch schweizer Topzüchter mit Internationalen Ansehen vertrauen der der Kraft des Balanced Breeding und gewährten uns Einblick in ihren Betrieb.


Semex Deutschland war vor kurzem Gast bei Ruegruet Holsteins.

Ruegruet Talent Ibiza EX-90

Ruegruet Allen Intra EX-91
Dies ist ein kleiner Familienbetrieb im Kanton Luzern in der Zentralschweiz am Alpennordrand. Hier bewirtschaftet die Familie Rüttimann, allen voran die beiden Söhne Andre und Patrick, 19 ha Grünland und 40 Milchkühe plus Nachzucht. Ihre Kühe melkten im vorigen Jahr im Durchschnitt 10.026kg Milch bei 4,17% Fett und 3,3% Eiweiß.

Im Laufstall der Familie Rüttimann kann man sofort die jahrelange Holsteinzucht erkennen. Seit Jahren wurden die Kühe mit ausgewählten nationalen und vor allem internationalen Bullen angepaart. So ist der Durchschnitt der eingestuften erstlaktierenden Kühe bei 83 Punkten, bei den Zweitlaktierenden 86 Punkten und bei den Altkühen ab der dritten Laktation bei 90 Punkten.

Zurzeit kann man im Stall der Rüttimanns sieben exzellent eingestufte Kühe sehen. Eine von ihnen ist die schwarzbunte Ruegruet TALENT Ibiza EX-90. Sie kommt aus der gleichen Familie wie Ruegruet Allen Intra EX-91, eine weitere Kuh Rüttimanns, die sich erfolgreich auf nationalen Schauen präsentieren konnte. Beide Ausnahmekühe gehen auf A Hilltop Hanover K Sassy EX-92 zurück.


Durch Schauerfolge wie zum Beispiel dreimaliger Grand Champion der Rinder, zweimal Honorable Mention und einen Best Udder Titel auf der Nationalschau in Bulle sowie unzählige Klassensiege auf der Swiss Expo in Lausanne steigerten das Ansehen von Ruegruet Holsteins national und international.


Doch Ruegruet Holsteins steht nicht nur für Schauerfolge, sondern auch für die Produktion von hochkarätigen Zuchtbullen für die Besamungsstation. So hatten sie mit Ruegruet Questo, Conant Acres Merv und Ruegruet Micos drei Jahre nacheinander den Nr. 1-Bullen der Schweiz.


Aktuell wartet man auf dem Hof der Familie Rüttiman gespannt auf den Zuchtwert von Ruegruet Blaide.
Ruegruet Rubens Brava EX-91

Blaide ist ein Shottle-Sohn aus Ruegruet RUBENS Brava EX-91, welche schon einige Bullen auf die Besamungsstation gebracht hat. Ruegruet Blaide ist weltweit der einzige töchtergeprüfte Shottle-Sohn, welcher Rotfaktorträger ist. Insgesamt warten zurzeit 10 Bullen aus dem Hause Rüttimann auf ihren Zuchtwert.

Bei der Anpaarung schaut Patrick Rüttimann nach Bullen, welche ein gutes Verhältnis von Exterieur und Milch haben. Außerdem ist für ihn das Pedigree seiner Anpaarungsbullen entscheidend. Mit seinen Blick auf die Ausgeglichenheit von Bullen ist Patrick gleich mehrfach bei SEMEX fündig geworden. Mit JORDAN, LARSON RF, SID, WINDBROOK, SEA und FEVER fand er so Bullen, die genau die Ausgeglichenheit verkörpern, welcher er für die Anpaarung seiner Kühe sucht.


"Mein Ziel ist problemlose Kühe aus guten Kuhfamilien mit gutem Exterieur zu züchten und zu haben, welche zusätzlich noch lange Milch produzieren können.", sagte Patrick. "Ich erhoffe mir von den aktuellen Bullen, mit welchen ich arbeite, dass sie genau diesen Typ von Kuh machen, den ich möchte, das heißt einen guten Körper, gute Fundamente und natürlich auch genügend Milch, die sie gerne bei uns im Melkstand abgeben möchten."


Für die Zukunft wünscht sich Familie Rüttimann weiterhin gute Kühe, die gesund bleiben, problemlos Milch geben und welche gut vermarktet werden können. Und mit Sicherheit wäre man über den einen oder anderen Schauerfolg nicht traurig.

So wünscht SEMEX Deutschland der Familie Rüttimann und Ruegruet Holsteins viel Erfolg für die Zukunft und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen.


Ruegruet Freelance Dorinda VG-89

Ruegruet Mr Burns Morena



Auch der erfolgreichste Beschicker der letzten Swiss Expo in Lausanne arbeitet mit SEMEX-Vererbern. Die Rede ist von GS Alliance in Bürglen. Sie holten sich im Januar in Lausanne 5 von 9 möglichen Klassensiegen bei den schwarzbunten Milchkühen. Auch bei dem Höhepunkt der Swiss Expo, der Championwahl, gehörten vier von sechs Kühen der GS Alliance. Dem zufolge wurde dieser Betrieb auch zum besten Züchter der Swiss Expo gekürt.

In deren vollklimatisierten Stall, in der Zentralschweiz im Kanton Uri, ist Platz für 35 Kühe, welche in Anbindehaltung oder Doppelkuhboxen stehen. Eine moderne Rohrmelkanlage sichert das problemlose Melken der Ausnahmekühe. Gefüttert wir einmal Täglich mit einer TMR und mehrmals täglich mit Heu.
"Im Vordergrund unserer Zuchtphilosophie steht die Erzeugung von exterieur starken Kühen", sagte Edwin Steiner, "doch was nützt eine sehr schöne Kuh wenn sie nicht problemlos Milch gibt oder schwer zu managen ist." Genau deshalb sucht er Bullen aus, die sowohl ein gutes Exterieur vererben, als auch problemlos Milchkühe hinterlassen. Fündig geworden ist Edwin einmal mehr bei SEMEX.


Decrausaz I O'Kalibra EX-94


Mox Talent Mandy VG-85
Aktuell vertraut Edwin auf die GOLDWIN-Söhne JORDAN und FEVER. Ebenso setzt er auch noch den MR BURNS-Sohn LARSON RF und den Mr Sam-Sohn SID ein. So wurde Decrausaz I O'KALIBRA EX-94, welche auf der Swiss Expo den Honorable Mention belegte, schon mit LARSON RF und SID gespült. Ihr KNOWLEDGE-Kuhkalb ist bisher das einzige Kuhkalb dieser Kuh, die ein weltweit einzigartiges Euter besitzt, welches mit EX-95 eingestuft wurde. Auch bei der Anpaarung von P'tit Coeur Iron Dirona (Reserve Senior Champion in Cremona 2010) beging Edwin kein Risiko und belegte sie mit JORDAN. Zurzeit steht sie trocken und bereitet sich auf ihre fünfte Laktation vor.

Hervorzuheben ist auch die rote Talent-Tochter Mox TALENT Mandy, Tochter der einzigartigen rotbunten Schaukuh Mox Kite Maryrose VG-88 welche auf eine EX-93 Rubens zurück geht. TALENT Mandy selbst wurde mit VG-85 eingestuft und zeigte schon ihr Können schon auf der Expo Bulle 2010, wo sie den Titel des Reserve Junior Champion errang. Diese Ausnahmetochter von TALTENT zeigt in Ihren jungen Jahren schon wozu TALENT-Töchter in der Lage sind: Langlebigkeit, Schauerfolge und Milchproduktion. Wer einmal den Stall von GS Alliance betreten hat wird mit Sicherheit den Anblick der Tiere nicht so schnell vergessen.


Für die Zukunft wünscht sich Edwin weitere Schauerfolge seiner Kühe auf nationaler und internationaler Ebene und natürlich dass sie gesund bleiben.

Mit der Wahl von SEMEX-Vererbern ist er diesen Ziel schon einen großen Schritt näher gekommen.


MBe



Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten