HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Nele Kurz und Sören Bundt, die Reprocoaches bei Semex
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Ranger Red - der Nr. 1 Holsteinbulle
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
SEMEX USA Reise ganz nach dem Motto: GOLDWIN, GOLDWIN UND DANACH ERSTMAL LANGE ZEIT NICHTS!
Artikel gepostet am Oktober 14, 2011, 05:00:48

Auch dieses Jahr ist Semex Deutschland wieder mit einer Reisegruppe in die USA geflogen, um sich die Top Betriebe, wie Ladys Manor, Savage Leigh, Arethusa, Whittier, Scientific, Luck E und viele weitere Farmen anzuschauen. Als großes Finale der Reise folgte die World Dairy Expo in Madison mit der sagenhaften GOLDWIN Gala. Bei herrlichem Wetter sind wir mit erfahrenen deutschen Züchtern und Interessierten durch die US - Bundesstaaten Maryland, Virginia, Illinois, Iowa und Wisconsin gefahren, bzw. auch geflogen. Während der langen Autofahrten über den Straßen der USA durfte die Kultmusik von Â"Shania TwainÂ" und Â"Johnny CashÂ" nicht fehlen und beide Interpreten sorgten für eine Â"MegastimmungÂ". Für das kulinarische Wohl durften natürlich auch die legendären Steaks nicht fehlen.
Supreme Champions der World Dairy Expo 2011
Die Betriebe befanden sich meist mitten in den Vorbereitungen für die Expo in Madison. Trotzdem hießen sie uns immer willkommen. Egal, ob Lauf - oder Anbindestall, gute Kühe bekamen wir Â"am laufenden BandÂ" zu sehen. Dabei wussten beinahe schon selbstverständlich und allen voran die Töchter von GOLDWIN zu gefallen. Es fielen aber auch Töchter der SEMEX Bullen von LYSTER, BOLIVIA, DOLMAN, SEPTEMBER, JASPER und vor allem TALENT auf. Es wurde verstärkt auf Typ geachtet, aber auch die Genomischen Werte spielen auf vielen Betrieben zunehmend eine größere Rolle. Genannt wurde besonders der Anpaarungsbulle NUMERO UNO, die weltweite Nr. 1 in der aktuellen Genomic TPI - Liste, und dadurch jetzt schon der Â"heißesteÂ" Bulle der Rasse. Leider ist dieser Bulle frühestens erst ab Ende Dezember verfügbar. Aber auch SUPERSONIC und speziell ALCHEMY RF (ab demnächst verfügbar) werden für ET - Spülungen stark nachgefragt, denn besonders letzterer ist mit seinem Rotfaktor auch für die rotbunte Rasse von großer Bedeutung. Bei aller Liebe zu den heißen Genomicbullen darf man natürlich nicht den bewährten Vererber vergessen. Wenn man jedoch die Preise auf dem World Classic Sale sieht, dann muss man feststellen, dass ein Wandel stattgefunden haben muss. Anders ist es nicht zu erklären, dass gerade produzierte 1. Wahl Trächtigkeiten von NUMERO UNO fast 100. 000 Dollar kosten, und im Gegensatz dazu Kälber von Goldwyn Lotto, immerhin letztjährige Royal Winter Fair Siegerin, oder der späteren Supreme Championkuh Goldwyn Miss Â"nurÂ" ca.15- 20000 Dollar einbringen.
Junior Champion Auswahl Junior Champion: Pappys GOLDWYN Rave Klasse Junior 2 Year Old Siegerin: Rockymountain GOLDWYN Trisha Klasse Senior 2 Year Old Siegerin: Craigcrest Rubies GOLDWYN Rejoice
Nachdem die Betriebsbesuche beendet waren folgte der Höhepunkt, natürlich sprechen wir von der Schau anlässlich der World Dairy Expo in Madison. Auf den Betrieben wurde immer wieder versucht die Favoriten auszumachen. Auf den Grandchampion festlegen mochte sich keiner, denn im Vorfeld war wohl noch nie eine Schau so offen und breit in der Spitze aufgestellt wie diesmal in Madison. Egal, ob Goldwyn Lotto, Boss Iron Pasta, Talent Licorice, Dundee Hezbollah, Goldwyn Rochelle oder Goldwyn Missy. Keiner wollte sich festlegen, denn es waren mindestens noch 5 weitere Kühe im engeren Favoritenkreis. Spätestens als die Klasse der Â"Two-years-Old CowÂ" im Ring war, wusste man, dass die Dominanz der GOLDWIN Töchter der letzten Jahre fortgesetzt wird. Denn wenn 40 Tiere in einer Klasse laufen und auf den ersten 4 Plätzen sich GOLDWIN Töchter platzieren, dann ist dies schlicht und einfach phänomenal. Die Klassen wurden durchweg von GOLDWIN Töchtern dominiert. In der Klasse der Â"vierjährigenÂ" gewann keine Goldwin, sondern TALENT Licorice, allerdings waren in dieser Klasse in den Top 10 gleich 7 Töchter des Ausnahmebullen vertreten. Noch extremer war die Klasse der Â"FünfjährigenÂ", die von Eastside Lewisdale Gold Missy der späteren Grandchampion angeführt wurde, denn hier wurden DIE ERSTEN SIEBEN PLÃ"TZE VON GOLDWIN TÃ-CHERN REGELRECHT Â"ABGERÃ"UMTÂ". Hat es so was schon mal gegeben? Reserve Grandchampion und Intermediate wurde Damion Camomile, die schon fast selbstverständlich mütterlicherseits in ihrer nächsten Generation Goldwin stehen hat. Den Titel ehrenvolle Erwähnung konnte sich TALENT Licorice ergattern. Juniorchampion wurde übrigens auch eine Goldwin, und zwar Pappys Goldwyn Rave. Fazit: Wir konnten die besten Farmen in den USA besichtigen, und hatten die Möglichkeit an der vermutlich qualitativ besten Schau der Holsteingeschichte teilzunehmen.
Klasse 4 Year Old Siegerin: Rocky Mountain TALENT Licorice
Klasse 5 Year Old Siegerin & Grand Champion: Eastside Lewisdale GOLDWYN Missy
Grand Champion Auswahl
Grand Champion: Eastside Lewisdale Gold Missy
Grand Champion World Dairy Expo 2011: Eastside Lewisdale Gold Missy
KBF


Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten