HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Nele Kurz und Sören Bundt, die Reprocoaches bei Semex
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Talent Maxima feilt an ihrer Legende
Artikel gepostet am Dezember 15, 2011, 11:34:52


Auf der Nikolausschau in Bismark Mitte Dezember gewann die Talent Tochter Maxima von Henrik Wille Herbergen souverän den Titel des Grandchampion. Marko Radke hatte den Job des Richters inne, was an diesem Abend in der prall gefüllten Halle sicher ein Spaß gewesen sein muss.

MHG HOWIE Latima
Nachdem einige Nachzuchten gezeigt wurden, gewann die erste Klasse die spätere Reservesiegerin JASPER Lena von der Rinderzucht Strudthoff knapp vor Mertens Holsteins Genetics HOWIE Latima (aus Instinct). Den dritten Platz gewann eine weitere JASPER Tochter nämlich Ida von Lambert Weinberg.
In einer weiteren Gruppe machte die spätere Siegerfärse Loh GOLDWIN Lindy von Andreas Lohmöller das Rennen, sie ließ der Cassano Tochter Kastanie von der Deutsch Kersten GBR keine Chance.
Den Siegertitel in den mittleren Klassen gewann die Damion Tochter Belinda aus der Zuchtstätte von Sven Friedrichs, vor der OUTSIDE Tochter Mertens Holsteins Genetics Steffi.


Bei den dreikalbigen zeigte sich TALENT Maxima in einer sagenhaften Form, so dass schnell klar war, wer das Rennen auf dieser Veranstaltung macht. In der Gruppenphase hatte sie es mit der euterstarken und erfahrenen Europakuh Nastygirl (von Marbach) von Schulte Lohmöller einen harten Brocken aus dem Weg zu räumen. Allerdings waren ihre Vorzüge vor allem in der Beckenpartie zu deutlich, als dass es irgendwelche Diskussionen um den Gruppesieg, und später um den Siegertitel alt gab.

Batkes OUTSIDE Kora
In der nächsten Gruppe gewann die ehemalige Europasiegerin Badkes OUTSIDE Kora von dem Zuchtbetrieb Batke, die ihre Vorzüge vor allem im Typ hat, vor der euterstarken TALENT- Tochter Mertens Holsteins Genetics Eileen.
Wie eingangs erwähnt wurde Richters TALENT Maxima von H. Wille völlig verdient Grandchampion. Auch wenn man sich daran gewöhnt hat, ist es keine Selbstverständlichkeit, dass automatisch der Titel an diese Ausnahmekuh geht, nur weil sie einen klangvollen Namen hat. Sollte sie ihre Form 4 Wochen konservieren können, dann könnte sie eine gute Rolle auf der offenen Schau in Lausanne spielen. Sollte das Gespann sich wirklich auf die weite Reise machen, dann wünschen wir von Semex Deutschland viel Erfolg.

Insgesamt konnten SEMEX Vererber wie z.B. JASPER, GOLDWIN, TALENT, HOWIE und OUTSIDE eindrucksvoll ihre Klasse abermals unter Beweis stellen.


Grand Champion: Richters TALENT Maxima

KBF



Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten