HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Nele Kurz und Sören Bundt, die Reprocoaches bei Semex
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Royal Winter Fair - Ein Genu für jeden Kuhhalter
Artikel gepostet am November 14, 2012, 05:19:53

Â...denn es gibt seit einiger Zeit die Siegerkuh für Jedermann

Gruppenbild Unsere beiden Jungzüchter Anna Meyer und Niklas Klöcker staunten nicht schlecht, als sie die Kühe vom SEMEX Stand (Hall of Fame) sehen und sogar melken durften. Semex-Deutschland entsendet in jedem Jahr zwei Jungzüchter um ihnen Töchter der neuesten Vererber zu zeigen. In diesem Jahr waren es Töchter der Bullen Sid, Jordan, Jerrick, Fever, Windbrook, Mr Burns, Bonair, Final Cut und Seaver. Besuchen Sie auch unseren Stand auf der Eurotier in Hannover. RF Goldwyn Haily, EX-97 und Grand Champion der Royal Winter Fair 2010 Staunenswert auf der Royal waren auch die Jungrinder, die Klassengrößen von 36 Tieren beinhalteten und dem erfahrenen Preisrichter Callum McKinven in einer Ruhe gezeigt wurden, die wir hierzulande kaum kennen. Siegerin dieser sieben Klassen wurde die Tiefschwarze Lautorithy-Tochter Ellie! Damit hat dieser Goldwin-Sohn gut vorgelegt. Goldwin war Premier Sire beim Jungvieh UND bei den melkenden Kühen. Von den ganz jungen bis hin zu den ältesten Kühen konnte er gewinnen. Gleich die erste Klasse der Milking Yearlings war mit 21 Tieren ungewöhnlich stark besetzt. Ganz klar vorne ging R-E-W Happy Go Lucky, eine dunkle Goldwin x Outside, mit einem Euter was schöner nicht sein kann. Auf dem zweiten Platz geht ebenfalls eine Goldwin, diesmal aus Lee. Die Siegerfärse dieser Klasse ist übrigens im Besitz von Jeff Butler aus Illinois, der in den vergangenen Monaten kräftig eingekauft und die Belohnung in Toronto bekommen hat. Erste ist Hailey, zweite Marcia Denn er hatte die mittlere Siegerkuh und auch die dritte dieser Kategorie, beides Töchter von Goldwyn. Den Reservesiegerpreis ging an Robrook Goldwin Cameron von Gen-Com Holstein Ltd.. Die Klasse der Junior 3-Year Old ist gerichtet mit Robrook Goldwin Cameron ganz vorne. Die Zweite Kuh war auch eine Goldwin. Siegerkuh der alten Klassen und Grand Champion wurde wie auch schon auf der Expo in Madison und seit kurzem die neue 97 Â-Punkte Kuh in Kanada (wir berichteten) RF Goldwin Hailey im Besitz von Gen-Com Holstein Ltd.. Keine Ãœberkuh..Â...eine Kuh für Jedermann eben. R-E-W Happy Go Lucky (vor 24 Monate EKA gekalbt) Als Reserve Siegerin wurde ihr die in der Klasse schon hinter Hailey platzierte Ebyholme Goldwyn Marcia an die Seite gestellt. Ihre Mutter ist eine Starleader, davor Broker. R-E-W Happy Go Lucky Was kommt nach Goldwin? Auch da sind wir bestens vorbereitet. Jordan, Fever, Lauthority, Windbrook, Sid u.s.w. sind Spitzenbullen, die ihre Feuerprobe mit Bravour bestanden haben!! Alles Vererber, deren Töchter in den Ställen auffallen. RK


Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten