HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...
Nele Kurz und Sören Bundt, die Reprocoaches bei Semex
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
DHV-Schau 2013
Artikel gepostet am Juni 20, 2013, 05:04:00

Am 12./13. Juni öffnete die niedersächsische Stadt Oldenburg wieder ihre Tore für die alle zwei Jahre stattfindende Deutsche Holsteinschau. Der DHV konnte in diesem Jahr rund 4000 Zuschauer zum ersten Mal in der neu errichteten großen EWE-Arena begrüßen. India (von Goldwin)" Die insgesamt 54 rotbunten und 167 schwarzbunten Holsteinschönheiten aus dem gesamten Bundesgebiet, Österreich und Luxemburg ließen einen spannenden Wettbewerb erwarten. Das Amt der Preisrichter übernahmen souverän Lambert Weinberg, Isterberg und Marko Radke (Eppendorf), die man angesichts der sehr guten Tierqualitäten nicht immer um ihren Job beneiden mochte. Auch in diesem Jahr konnten die Vererber aus dem Hause SEMEX das Richtgeschehen siegreich mitbestimmen. Von den 22 Klassen gingen beeindruckende zehn 1a- (45%) und dreizehn 1b- (59%) Platzierungen auf das Konto unserer Bullen PICOLO, SAVARD, TALENT, GOLDWIN, KNOWLEDGE, SPIRTE, RUBENS, JASPER, RAPTOR, ALADDIN, MODEST und TITANIC. Schon bei den rotbunten Färsenklassen ging es heiß her. Die schicke EXTASE von Friedrich Schilling, Wagenfeld, eine Tochter unseres Red Holstein Vererbers PICOLO sicherte sich auf Grund ihrer Vorzüge im Euter den Kategorie-Sieg vor LANA (V. Colibri) von Robert Euler aus Romrod. Die jungen Red Holstein Kuhklassen ab der zweiten Kalbung wussten vor allem wegen der sehr guten Euter zu gefallen. In dieser Kategorie schafften es gleich zwei SEMEX-Vererber mit ihren Töchtern auf das begehrte Siegertreppchen, die TALENT-Tochter GHH MARIE von der Karstens Holsteins GbR, Stuhr vor der jugendlichen SAVARD-Tochter ADINE von der Saathoff & Andreessen GbR, Aurich. Schwierige Entscheidungen hatte Marko Radke auch bei den alten Kuhklassen mit 3 und mehr Kalbungen zu fällen. Die Endauswahl bot den Zuschauern ein sehr schönes Bild "mit Kühen, die jeder gerne im Stall hätte", so lobte der Preisrichter die hervorragende Qualität der 6 Damen, die hier zu Schluss um den Titel kämpften. Letztlich siegte WIT AKLASS (V. Classic PS, Thomas Wiethege) sehr knapp vor der 11-jährigen Faber-Tochter DUNJA, die sich mit 9 Kälbern und einer bemerkenswert guten Exterieurqualität in Szene setzen konnte. Mit einem Farbwechsel ging die Schau dann nahtlos mit einer erstklassigen Qualität bei den schwarzbunten Holsteins weiter. Den Sieg der Färsenklassen sicherte sich die GOLDWIN-Tochter INDIA, die diese Kategorie souverän dominierte und letztlich auch den Titel Junior Champion für ihren Besitzer Jörg Seeger, Großenkneten mit nach Hause nehmen konnte. Nasty Girl" Aber auch die KNOWLEDGE-Tochter FRANKA bestach durch viel Milchtyp und ein festes hohes Euter und errang sehr verdient den Reservesieg der Färsenkategorie. Bei den Zweitkalbskühen verwies die1b-Preisträgerin der diesjährigen Europaschau, SLH GINGER (V. Lightning) ihre Konkurrentinnen auf die Plätze. Die sehr milchtypische und mit einem tadellosen Euter ausgestattete junge Kuh aus der Zuchtstätte von Bernd Schulte-Lohmöller, Rhede holte sich die Siegerschärpe vor der körperstarken Durman-Tochter RIZ WONNE von Ralf-Günther Ritz aus Großenkneten. Mit großer Spannung erwarteten die Zuschauer den Auftritt der mittleren und alten Kuhklassen, sind es doch gerade die Kühe ab der 3. Kalbung, die ihren Besitzern Großes leisten und jeden Tag Freude bereiten. Auch hier wurde der Kuhkenner in Oldenburg nicht enttäuscht und die hochkarätigen Klassen ließen so manches Züchterherz höher schlagen. Die nahezu perfekte Loh NASTYGIRL (V. Marbach) überzeugte den Preisrichter Lambert Weinberg, der sie verdient zur Siegerin der mittleren Kuhklassen kürte und somit dem Stall von Schulte-Lohmöller einen weiteren Kategorie-Sieg an diesem Tag bescherte! Reservesieger wurde die extrem lange Damion-Tochter BELINDA von Sven Friedrichs, Großenkneten. Klare Siegerin der Kühe mit 5 und mehr Kalbungen wurde CTS TARINA (Cosmic Type Syndicate), eine TALENT- Enkelin des DHV-Champions von 2003---TARONA vor der RUBENS-Tochter ROSANNA EX von Matthias Sprenger aus Österreich. Zur Grand Champion Auswahl reihten sich noch mal alle Siegertiere im Ring vor den Zuschauern auf und der Kuhliebhaber konnte sich an dem beeindruckenden Bild hervorragender Kühe und einer sehr gelungen Richterarbeit noch einige Minuten erfreuen, bevor die Schau ihren Höhepunkt erreichte. Beste Kuh der Schau mit dem besten Euter wurde Loh NASTYGIRL---Herzlichen Glückwunsch der Familie Schulte-Lohmöller zu diesem Erfolg! SEMEX DEUTSCHLAND gratuliert allen Züchtern und Beschickern zu ihren hervorragenden Zuchtprodukten und dem Veranstalter zu einer sehr gelungenen Schau!


SM


Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten