HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog August 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
2. Semex Team Dairy Conference
Artikel gepostet am August 6, 2013, 02:14:20

Chiemsee 2013 Teilnehmer Ausblick Das Team von Semex Deutschland bildet sich für Sie weiter.

Vom 28.-31.7.2013 fand sich das Semex Deutschland Team zur 2. Semex Team Dairy Conference am Chiemsee zusammen.

Für uns von Semex ist es besonders wichtig Ihnen die bestmögliche Beratung zu geben, um Ihre Herde genetisch zu verbessern, damit sie Ihre züchterischen Ziele erreichen.

Zu dem genetischen Potential erkennen wir draußen im Feld immer mehr die Notwendigkeit auch in anderen Bereichen Milchviehhalter Anregungen zu geben, aus diesem Anlass kamen Semex Mitarbeiter aus ganz Deutschland zusammen.

Um hier auch Ihnen Anregungen geben zu können, hatten wir auch in diesem Jahr mit Alexander Stelljes (Herdenmanager bei Benninghoff und Berater bei Agroprax) und Rainer van Aerssen (Agropax) zwei hervorragende Referenten und Praktiker vor Ort.

Themen mit denen wir uns beschäftigt haben um tiefere Einblicke zum Teil auch praktischer Art zu erhalten, waren z.B. Fütterung, Reproduktion und Reproprogamme, Herdenmanagementprogramme, Herdenorganisation, BCS Beurteilung und Kuhkomfort.

Der praktische Teil fand auf dem Betrieb Heidenthaler statt, dem wir auch auf diesem Wege nochmals für die Bereitstellung und die Erläuterungen seines Betriebes danken möchten.

Am Dienstagabend fand dann noch die Wanderung zur Gorialm am Fuße der Kampenwand als geselliger Teil statt.

Die Anstrengung wurde mit einem unvergleichlichem Ausblick belohnt.




MB


Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten