HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog August 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Die World Dairy Expo
Artikel gepostet am Oktober 16, 2014, 15:28:50

ist nach wie vor fest in Semex-Hand. Mit einer Dominanz die ihres gleichen sucht haben Semex Vererber auf der World Dairy Expo in Madison wieder einmal auf sich aufmerksam gemacht. Mit einer Dominanz die ihres gleichen sucht haben Semex Vererber auf der World Dairy Expo in Madison wieder einmal auf sich aufmerksam gemacht.

Immerhin stellte Semex 10 Klassensiege, den Junior Champion, den Intermediate Champion, HM Grand Champion, Res Grandchampion und neben dem Grand Champion auch den Supreme Champion. Viel mehr gab es dann auch nicht mehr zu gewinnen.


Das Spektakel begann mit dem Junior Champion Titel den Comestar Larion Goldwyn für Jeff Butler gewann. Intermediate Champion wurde die bekannte Attic Tochter Charwill MARCY von Gen Com Senior Champion und späterer Grandchampion wurde RF Goldwyn Hailey EX 97, die ihren Titel von vor 2 Jahren wiederholen konnte.
Lovehill Goldwyn Katrysha ihrerseits spätere Reserve Grandchampion,gewann die Klasse der fünfjährigen, vor Jacobs Goldwyn Valana die später HM Grandchampion wurde.
Nur Klassendritte wurde etwas überraschend Robrook Goldwyn Cameron, die auf hohen Niveau an diesem Tag an die beiden Erstplatzierten nicht ranreichen konnte.

Butz-Butler Goldwyn Barbara gewann die Klasse der Vierjährigen, was wieder einmal die unglaubliche Qualität von Goldwyn unterstreicht.

Fast schon selbstverständlich wurde Goldwyn mit Abstand Premier Sire. Diese Ehre kam ihm nun schon zum siebten Mal nacheinander zu Teil. Was für eine beindruckende und unwiederholbare Serie.

Einer seiner Nachfolger könnte sicher Sid werden, so zum Beispiel gewann in den jungen Kuhklassen Sid Molly ihre Riesenklasse von über 30 Tieren. Bemerkenswert ist, daß in den TOP 5 der "Junior Two Old Cow" neben Molly weitere 3 Töchter des Euterspezialisten vertreten waren.

Auch der Goldwyn Sohn Fever konnte mit dem Klassensieg in der Senior Two Year Old Class sowie diversen vorderen Platzierungen aufhorchen lassen.

Bei den Jungtieren schart ein weiterer potentieller Nachfolger von Goldwyn mit den Hufen. Die Rede ist von Val-Bisson Doorman.

Ein Klassensieg, und mehrere vordere Platzierungen bestätigen das was wir in den Stallungen bisher gesehen haben bzw was uns als Feedback erreicht hat.

Ferner konnten auf der Schau und später in den Stallungen während unserer Bertriebsbesichtigungen neben Töchter von Windbrook Chelios Sid Fever Lauthority Jordan und Sea vor allem auch abgekalbte Numero Uno Töchter beindrucken



KBF

Attic Tochter Marcy Goldwyn Hailey EX97 HL305 über 14.000kg Milch Sid Molly Die Klasse der 2jährigen, allen voran Sid Molly Klassensiegerin Fever Almira




Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten