HOME     |     KONTAKT


Suche  

Semex News

Bullenkatalog August 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Zuchtwertschätzung August 2022
Wenn sich auf den Feldern die Getreideernte dem Ende neigt, dann ist immer die Erntezeit f&A...
Bullenkatalog Frühjahr 2022
Der neue Katalog ist da! Klicken Sie hier und finden Sie genau den Bullen, den Sie fü...
Bullenkatalog 2022
Der Bullenkatalog Dezember 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Bullenkatalog August 2021
Der Bullenkatalog August 2021 steht hier ab sofort bereit! ...
Zuchtwertschätzung August 2021
div.ci b.removed{font-size:8px;Color:black;Position:absolute;bottom:-4px;right:2px;text-align:righ...

Auflistung aller Artikel
Royal Winter Fair 2014 in Toronto
Artikel gepostet am November 26, 2014, 16:28:10

Auf einer der wichtigsten Veranstaltungen der Milchindustrie, der 92. Royal Agricultural Winter Fair, schrieb Semex erneut zahlreiche Rekorde.

Noch mehr Töchter von Semex-Vererbern als 2013 konnten sich in den Top 10 ihrer Klassen platzieren,
  • 97 wurden ausgezeichnet,
  • 64 waren dabei in den Top 5 platziert, unter ihnen
  • 12 Klassensiegerinnen und
  • 8 Champions!


Wie kein anderer Bulle je zuvor hat Goldwyn seine Dominanz im Schauring fortgeführt, wurde Premier Sire und stellte 9 Klassensiegerinnen.
Außerdem ist er natürlich der Vater der einzigartigen Grand Champion Kuh RF Goldwyn Haley - die 6-jährige konnte in Toronto an ihren grandiosen Erfolg in Madison anknüpfen!
Reserve Grand Champion und HM waren ebenfalls Goldwyn-Töchter.

In den Jungrinderklassen zogen viele hochkarätige Doorman-Töchter die Blicke auf sich.
Belfast Doorman Lovestruck gewann die Klasse Intermediate Calf und wurde HM Junior Champion und auch der zweite Platz in der Klasse ging an eine Doorman-Tochter. Doormans Meridian-Schwester zog nicht nur auf dem Walk of Fame viele Blicke auf sich, sondern wurde auch 3. in der Klasse Milking Yearling. Leider ist das Sperma von Doorman nach wie vor sehr knapp, die ersten sehr attraktiven Söhne sind aber bereits verfügbar, viele stehen noch in den Startlöchern.

Auffällig gut zeigte sich besonders die Nachzucht von Sid, Windbrook, Attic, Artie und Fever, die mit ihren Töchtern so manchen Klassensieg und hohe Platzierungen verbuchen konnten.
Alle hoffnungsvollen Jungrinder und jungen Kühe und besonders die hochproduktiven älteren Kühe verkörperten wieder einmal beispiellos das Semex-Motto:

Genetics for Life!

NH



Druckversion des Artikels | Artikel als Email weiterleiten